Die Bigge – Wendener Wasserthemen- und erlebnisweg

Die Bigge am Radweg zwischen Gerlingen und Wendener Hütte. Die Stelle scheint für den Ausbau einer „Ruheoase“ bestens geeignet zu sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bigge Projektvorschlag 15. 03. 2017

Die UWG-Fraktion hatte am 23.  November 2016 ihren Leader-Projektvorschlag (klicke auf vorstehenden Link) dem Herrn Bürgermeister  vorgelegt, den Gemeinderat über die Projektträgerschaft der Gemeinde beschließen zu lassen.  Auf mündlichen Antrag des UWG-Fraktionsvorsitzenden  Uli Heinrich hat daraufhin der Gemeinderat am 15. 02. 2017 einstimmig beschlossen:

„Die Gemeinde tritt als Projektträger für das Leaderprojekt mit dem Arbeitstitel „Die Bigge – Wendener Wasserthemen- und erlebnisweg“ auf, sofern sich nach Prüfung der Einzelheiten und der Begehung mit einem Landschaftsplaner eine Förderfähigkeit ergibt. Danach entscheidet der Rat unter anderem über die anfallenden Kosten.“

Siehe dazu Artikel aus der Siegener Zeitung

„Wenden muss Marke werden“!

Dieser Aufruf von Bürgermeister Bernd Clemens,  erstmals in der Versammlung der Werbegemeinschaft am 01. April. 2016  zu hören, sollte unbedingt Wirklichkeit werden. Und wie im  „Blickpunkt“ (Ausgabe Februar/März 2017) in dem Beitrag „Alles Marke oder was?“ zu lesen ist, soll das Wendener Land als Marke besonders herausgestellt werden. Gesucht werden Vorschläge für ein Aufmerksamkeit schaffendes Logo. Es soll die Positionsbestimmung der Gemeinde erleichtern und die Profilierung im Standortwettbewerb stärken. Wir hätten drei Entwürfe anzubieten: